Logopädie Leipzig

Pia Jahnke & Carola Wurzel

Logopädie Leipzig

 

Zur Behandlung von:

Sprach-

Sprech-

Stimm-

und Schluckstörungen

sowie Sprecherziehung
und Stimmbildung

 

Besucherzähler

  • 9Besucher heute:
  • 25Besucher gestern:
  • 0Besucher momentan online:

Willkommen auf den Internetseiten unserer Praxen für Logopädie

Logopädie | Kolmstraße 4 (Ecke Holzhäuser-Straße)
in 04299 Leipzig – Stötteritz
0341.266 74 04 | 0341.266 74 05

Logopädie | Dresdner Str. 70 (im Therapiezentrum Reudnitz)
in 04317 Leipzig – Reudnitz
0341.698 44 58 | 0341.679 31 89

Logopädie | Konradstr. 63
in 04315 Leipzig – Neustadt, Neuschönefeld, Volkmarsdorf (ehemals Logopädie Dagmar Hoffarth)
0341.689 10 43 | Fax 0341.69933255

Über uns

In unseren, seit 2005 bestehenden Logopädie-Praxen in Leipzig Stötteritz, Leipzig –Reudnitz und Leipzig –Neuschönefeld/ Neustadt/ Volkmarsdorf (ehem. Praxis Dagmar Hoffarth) erwartet alle Patienten, auch mit unterschiedlichen sprachlichen Hintergründen, in allen Altersgruppen und allen Formen von Sprach-, Sprech-, Stimm-, Hör-, Schluck und Kommunikationsstörungen ein Team aus Logopäden, welches  sich kompetent, freundlich und hilfsbereit um Sie kümmert.

Willkommen in 2018!

„Wird’s besser? Wird’s schlimmer?, fragt man alljährlich. Seien wir ehrlich: Leben ist immer lebensgefährlich.“                                             Erich Kästner

Wir wünschen all unseren kleinen und großen Patienten, deren Angehörigen, unseren wunderbaren Mitarbeiterinnen und all den Menschen, welche mit uns in Verbindung stehen und  zusammen arbeiten,

ein wundervolles, gesundes Jahr 2018!       Herzlichst, Carola Wurzel und Pia Jahnke

 

November 2017

Carola Wurzel Rennsteig

Hätten Sie es gewusst?

Als Sprachgrenze trennt der Rennsteig die ostfränkischen Dialekte Hennebergisch, Itzgründisch und Oberfränkisch von den thüringischen Dialekten Zentralthüringisch, Ilmthüringisch und Südostthüringisch, die im Gebirge, auf der Nordseite und östlich des Thüringer Waldes gesprochen werden.

Oktober 2017

Carola Wurzel Oktober

 

Auf der Welt gibt es ca. 1,5 Millionen verschiedene Pilzarten, von denen etwa 100.000 bestimmt sind. Diese hier wurden im Auenwald gesichtet.

Im Südosten des deutschen Sprachraums herrscht eher die Bezeichnung Schwammerl vor, während sie im Hochdeutschen durch Pilz verdrängt wurde.

September 2017

Carola Wurzel Sept

Laut Wikipedia hat das Wort Herbst sprachgeschichtlich denselben Ursprung wie das englische Wort harvest „Ernte(zeit)“, lat. carpere „pflücken“ und griech. karpós „Frucht, Ertrag“.

Ursprünglich bedeutete das Wort Herbst also „Erntezeit“.

Juli 2017

Carola Wurzel

Urlaub …

… dieses Substantiv entstand als Ableitung zu einer früheren Form des Verbs „erlauben“, und wurde urspr. im Sinne von „Erlaubnis (sich zu entfernen)“ gebraucht. Das im 19. Jh. hierzu gebildete Substantiv „Urlauber“ bezeichnete zunächst „jemanden, der zeitweise vom Dienst freigestellt wurde“.

In diesem Sinne wünschen wir eine entspannte Urlaubs- und Ferienzeit.

Juni 2017

Carola Wurzel (2)

Dieses Hübsche Tier kann mit seinem Flügelschlag ungeahnte Sachen auslösen …

… der sogenannte „Schmetterlingseffekt“.