Pia Jahnke & Carola Wurzel

Know-how

Weiterbildungen …

Prinzipiell behandelt jeder Therapeut unseres Teams alle Störungsbilder der Logopädie, wobei es selbstverständlich ist, dass sich jeder auf die individuellen Störungsbilder seines Patienten einstellt. Weiterbildungen sichern, dass wir Therapeuten immer auf dem neuesten Stand bleiben und flexibel auf verschiedenste Konzepte und Therapiemethoden zurückgreifen können.

  • Alltagsrelevante Aphasietherapie nach J. Coopmans
  • Auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen (AVWS) im Vorschulalter
  • Diagnostik und Therapie des Dysgrammatismus
  • Digitale Medien in der Logopädie
  • Dysphagien unter Vorhandensein von Trachealkanülen und Ernährungssonden
  • Dysphagie – Kanülenmanagment
  • Lese- Rechtschreib- Schwäche
  • Myofunktionelle Diagnostik und Therapie (Anita Kittel)
  • Neurofunktionstherapie nach Rogge (NF!T)
  • PNF in der Logopädie, nach Engelbach (Fazilitation bei N. facialis und N.
    hypoglossus Paresen)
  • Phonologische Störungen (nach A. Fox und T. Jahn)
  • Stimmtherapie für Erwachsene, Katharina Feldmann
  • Stimmtherapie funktional (Erlanger Modell)
  • Stimme – Die Linklater Methode – die persönliche Stimme entwickeln
  • “Manuelle Stimmtherapie” (MST) laryngeal u. orofazial” Gabriele Münch
  • Spracherwerb und Spracherwerbstörungen – Dr. B. Zollinger
  • Stottertherapie – KIDS- Stottertherapie im Kindesalter (P. Sandrieser, P. Schneider)
  • Neglect und Hemianopsi
  • Validation – Kommunikation mit demenzkranken Menschen