Pia Jahnke & Carola Wurzel

Schon mal gehört?

Tagundnachtgleiche?

Tagundnachtgleichen sind die beiden Tage im Jahr, an denen die Sonne an den so genannten Äquinoktialpunkten steht (kalendarischer Frühlings- und Herbstanfang). In diesem Augenblick sind überall auf der Erde Tag und Nacht exakt gleich lang. Aufgrund der Schaltjahre in unserem Kalender kann der genaue Zeitpunkt geringfügig schwanken.

Am Dienstag (20.03.2018) wird es in diesem Jahr soweit sein … und dann beginnt auch der kalendarische Frühling, den wir jedes Jahr aufs Neue herbeisehnen.